ausgebildete Facilitator in Uganda sind sehr aktiv

SixBricks ist eine weltweit genutzte innovative Lernmethode.

In mehreren Städten (Kampala, Kisambira und Soroti) habe ich bereits Facilitator trainiert, welche in Schulen, Kitas und Kommunen tätig sind. Täglich oder wöchentlich werden Kinder erreicht (SixBricks Clubs) bzw. Schulunterricht sinnvoll spielerisch ergänzt. Eine große Herausforderung ist das Beschaffen von SixBricks Sets als Spende für die dortigen Bildungseinrichtungen. Auch der Transport und das Weiterleiten ist mit einigen Hindernissen gespickt.

Dennoch haben die bunten Bausteinen in Uganda ebenso einen hohen Aufforderungscharakter wie auch hierzulande. Da wird spielerisches lernen verknüpft mit Forschen, Entdecken und iteratives Arbeiten. Seit diesem Jahr sieht auch in Uganda der Lehrplan für Vor- und Grundschule klar eine stärkere Partizipation und Fokussierung auf den Lernenden vor. Diese für viele Lehrkräfte noch ungewohnte Umstellung kann mit SixBricks spielerisch gezeigt und geschafft werden.

Wer an diesem Projekt „SixBricks Uganda“ interessiert ist und u.U. durch Spende fördern möchte, darf sich sehr gerne bei mir persönlich melden (info@sixbricks.de)